A B C D E F G H I K L M N O P R S T U V W X Z

Hydrauliköl

Hydrauliköle bezeichnen hochausraffinierte mineral- und/oder syntheseölhaltige Druckflüssigkeiten mit guter Alterungsbeständigkeit sowie tiefem Stockpunkt, nichtschäumend und mit niedriger Viskosität. Einsatz in hydrodynamischen und hydrostatischen Antrieben von Hydrauliksystemen.

HL nach DIN 51524 T1
Kennbuchstaben zur Bezeichnung mineralölhaltiger Druckflüssigkeiten (Hydrauliköle) mit Wirkstoffen zur Erhöhung des Korrosionsschutzes sowie der Alterungsbeständigkeit.

HLP nach DIN 51524 T 2, VDMA 24 318
Kennbuchstaben zur Bezeichnung mineralölhaltiger Druckflüssigkeiten (Hydrauliköle) mit Wirkstoffen zur Erhöhung des Korrosionsschutzes und der Alterungsbeständigkeit sowie zur Reduzierung des Verschleißes durch Fressen im Mischreibung sgebiet.

HVLP nach DIN 51524 T 3
Kennbuchstaben zur Bezeichnung mineralölhaltiger Druckflüssigkeiten (Hydrauliköle) mit Wirkstoffen zur Erhöhung des Korrosionsschutzes, der Alterungsbeständigkeit, zur Reduzierung des Verschleißes durch Fressen im Mischreibungsgebiet und zur Verbesserung des Viskositäts-Temperatur-Verhaltens.

HLPD
Kennbuchstaben zur Bezeichnung mineralölhaltiger Druckflüssigkeiten (Hydrauliköle) mit detergierenden Zusätzen.