A B C D E F G H I K L M N O P R S T U V W X Z

Viskositätsindex (VI)

Dimensionslose Maßzahl zur Beschreibung des Viskositäts-Temperaturverhaltens von flüssigen Schmierstoffen und Grundölen. Durch ein rechnerisches Verfahren wird der Viskositätsindex heute üblicherweise aus den Viskositäten bei 40 °C und bei 100 °C ermittelt. Ein hoher Viskositätsindex steht für eine geringere Änderung der Viskosität mit der Temperatur, ein niedriger Viskositätsindex dagegen für eine stärkere Änderung der Viskosität mit der Temperatur. Naphthenbasische Mineralöle liegen im Viskositätsindex etwa bei 30 - 70, paraffinbasische Mineralöle der Gruppe I liegen im Viskositätsindex bei 90 – 100, modernste Gruppe III-Mineralöle bei 120 – 140, Polyalphaolefine (Gruppe IV) bei 130 – 150, Ester teilweise über 200, Polyglykole bis nahezu 300, Silikonöle bis etwa 400. Durch den Zusatz von sogenannten Viskositätsindex-Verbesserern kann auch bei Mineralöle der VI bis auf fast 400 gesteigert werden.