A B C D E F G H I K L M N O P R S T U V W X Z

A 8 Beiträge in dieser Lexikon Kategorie

Abel-Test

Verfahren nach ISO 13736 zur Bestimmung des Flammpunkt es von brennbaren Flüssigkeiten im Bereich von -30 °C bis 70 °C im geschlossenen Tiegel nach Abel. Ähnlich ist die Methode nach Abel-Pensky...

Ablagerungen

Bestehen hauptsächlich aus Schmutz- und/oder Rußteilchen, die z. B. durch Ölalterung, mechanischen Verschleiß, Verbrennungsrückstände, hohe thermische Belastungen usw. entstehen.

Abrasion

[v. lat. abrasio = Abkratzung]. Flächenmäßiger Materialabtrag durch feine und frei bewegliche Feststoffe, der entsteht, wenn zwei Oberflächen aufeinander gleiten.

Abschmierfette

Schmierfette (z.B. NLGI 1 oder 2) mit gutem Förderverhalten, überwiegend auf Basis von Calcium- oder Lithiumseifen. Wasserabweisend und mit gutem Haftvermögen.

Abschrecköl

Öl zur Wärmebehandlung von Stahl zur Einstellung definierter Härte (siehe auch Härteöle, Anlassöle, Blankhärteöle).

ACEA

[franz.] (= Association des Constructeurs Europeéns d'Automobiles). Vertretung der europäischen Automobilindustrie auf dem Gebiet der Schmierstoffe.

AdBlue®

AdBlue® ( ISO 22241/AUS32) ist eine wasserklare, synthetisch hergestellte 32,5% Lösung von hochreinem Harnstoff in demineralisiertem Wasser, die zur Nachbehandlung von Abgasen in...

Additive

Additive sind Wirkstoffe, die Schmierstoffen zugesetzt werden, um bestimmte Eigenschaften, die Schmierstoffgrundöle nicht oder nur in zu geringer Ausprägung besitzen, zu erzielen, zu verbessern...