A B C D E F G H I K L M N O P R S T U V W X Z

G 20 Beiträge in dieser Lexikon Kategorie

Gallone

Raummaß, englische Gallone (Imperial gallon = Imp.gal.) = 4,54609 Liter; amerikanische Gallone (US liquid gallon = US.liq.gal.) = 3,785311784 Liter. 42 US.liq.gal = 1 barrel

Gaschromatographie

Chromatographisches Verfahren zur Trennung von Gas und unzersetzt verdampfbaren Stoffen, die durch ein inert es Trägergas nach der Verdampfung im Injektor des Gerätes über eine Trennsäule zu...

Gel

System aus in einer Flüssigkeit feinverteiltem Feststoff, der eine schwammartige Porenstruktur ausbildet.

Gelfette (Kieselgelfette)

Mit polymerem, chemisch modifizierten Siliciumdioxid eingedickte Schmierfette mit meist transparentem Erscheinungsbild.

Getriebefette

Fadenziehende weiche bis halbflüssige Fette (NLGI 0, 00, 000 und 1) meist mit Metallseifen als Eindicker für Getriebe und Getriebemotoren.

Getriebeschmieröle

Schmieröle für Getriebe. 1. für Industriegetriebe: DIN 51509, 51 517 T 1/T 2/T 3 (Schmieröle C, CL, CLP). 2. Für Kraftfahrzeuggetriebe nach API GL 1 bis GL 6; SAE-Klassen : DIN 51512.

Gewindeschneidöle

Hochadditivierte nichtwassermischbare Kühlschmierstoffe zum Schneiden von Gewinden in metallischen Bauteilen.

GfT

(= Gesellschaft für Tribologie e. V). Zusammenschluß von Mitgliedern aus Industrie, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Dienstleistungsunternehmen, die sich für tribologische Fragestellungen...

GHS

[engl.] (= Globally Harmonised System of Classification and Labelling of Chemicals). Alle Chemikalien unterliegen vor dem Inverkehrbringen grundsätzlich der Einstufungs- und Kennzeichnungspflicht....

Gleitlacke

G., auch Anti-Friction-Coatings genannt, sind Schmierstoffdispersionen, die im Formulierungsprinzip den üblichen Industrielacken gleichen. In einem organischen Lösungsmittel oder Wasser sind...

Gleitlacke mit Mikrokapseltechnologie

Bei diesen Gleitlacke n sind mikroskopisch kleine mit flüssigem Schmierstoff befüllte Mikrokapseln in einer Lackschicht eingebettet. Unter Belastung geben die Mikrokapseln die Schmierstoffe an die...

Glykole

G. sind Diole (zweiwertige Alkohole), z. B. Ethylenglykol (Ethandiol), Propylenglykol (1,2-Propandiol), Diethylenglykol bis hin zu Polyglykol en mit höheren Kettenlängen. Ethylenglykol,...

Graphitfette

Graphit enthaltende Schmierfette: Graphit (Grafit) ist eine natürlich vorkommende Form des Kohlenstoffes. Aufgrund seiner planaren Schichtstruktur, die ein gutes Gleitverhalten der Ebenen...

Graufleckentragfähigkeit

Fähigkeit, Graufleckigkeit (Micropittings) in Getrieben zu vermeiden.

Graufleckigkeit

G. beschreibt ein bestimmtes Schadensbild auf den Zahnflanken von Getriebezahnrädern. Felder von sehr kleinen Pitting s (Micropittings), in denen die einzelnen Grübchen kaum zu erkennen sind und...

Grenzflächenaktive Stoffe

Zu den grenzflächenaktiven Stoffen gehören Tenside, Emulgatoren, Demulgatoren, Netzmittel, Entschäumer usw., die sich aus ihrer Lösung heraus an die Grenzflächen zweier Phasen anreichern (z. B. Öl...

Grenzflächenspannung

G. bezeichnet die mechanische Spannung, die an der Grenze zweier unterschiedlicher Phasen auftritt. Bei positiver Grenzflächenspannung wird eine Verkleinerung der Phasengrenze angestrebt, bei...

Grenzreibung

Zustand eines Tribosystems mit starker Berührung der Rauhigkeitsspitzen der Reibpartner bei sehr niedrigen Relativgeschwindigkeiten. Die Phase der Grenzreibung wird beim Übergang aus dem...

Grundöle (Basisöle)

Hauptbestandteile von Schmierstoffen. Zahlreiche Schmierstoffeigenschaften, wie Oxidationsbeständigkeit, Schmierungseigenschaften, Elastomerverträglichkeit, Viskositäts-Temperaturverhalten,...

GTL

Beim GtL-Verfahren wird Erdgas durch Zufuhr von Sauerstoff und Wasserdampf zu Synthesegas und dieses in einer Fischer-Tropsch-Synthese zu Kohlenwasserstoffen umgewandelt. Der Hauptanteil des...